Architekturbüro

Modernisierung eines alten Bauernhauses

Das ehemalige Bauernhaus mit Einliegerwohnung wurde um 1870 erbaut, ein Anbau erfolgte 1958, eine Erweiterung im Jahr 1980 und der Umbau der Einliegerwohnung mit Erweiterung des Dachausbaus fand 2014 statt.

Im Zuge der Modernisierung der Einliegerwohnung und des Dachausbaus durch Projekteins Architekten wurde im ersten Bauabschnitt das gesamte Dach neu gedämmt und eingedeckt.
In die Stirnseiten des alten Heubodens wurden Fenster zur Belichtung der neuen Räumlichkeiten eingelassen und die Fassade modern mit Holz verkleidet.
Das Land, auf dem das Wohnhaus steht, ist als wunderbare, parkähnliche Grünanlage gestaltet.
Das neue Erscheinungsbild des freistehenden Bauernhauses mit seinen alten Eichen erstrahlt im neuen Glanz und fügt sich harmonisch in die Natur und seiner Umgebung ein.


Blick von Außen Vorher / Nachher

Neuer WOHNRAUM IM ALTEN GEHÖFT

Aus der kleinen 80qm Einliegerwohnung im Erdgeschoss wird im Zuge der Baumaßnahme eine großzügige Wohnung über zwei Geschosse mit über 170qm Wohnfläche.
Im Erdgeschoss werden Küche und Wohnzimmer ausgeweitet, in dem andere Räume mit ihnen fusionieren.
Die einst kleine Küche wird zu einer geräumigen Landhausküche, die nicht nur zum Kochen sondern auch zum Verweilen einlädt.
Ein kleiner Weinkeller befindet sich unter dem Essbereich und kann über eine Klapptreppe von der Küche aus erreicht werden.
Der Wohnbereich unterteilt sich später in zwei Bereiche; einer Wohnlounge mit Ofen und Zugang zur Terrasse und Garten, und einer Fernseh- und Entspannungszone.
Das ehemalige Bad wird bis auf ein Gästebad zurückgebaut und bietet genügend Raum für ein Treppenhaus ins Dachgeschoss.


Grundriss Erdgeschoss

 

Der alte Heuboden ist geprägt durch das hölzerne Gebälk des Dachtragwerks. Bei der Planung stand von Beginn an das Konzept fest, dem alten Holztragwerk besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Es soll eine moderne zeitgemäße Architektur entstehen, eine Kombination aus Altem und Neuen, welche den Charakter und die Geschichte des Hauses wahrt.


Grundriss Dachgeschoss

 

Alte Balken und Stützen, sowie das Backsteinmauerwerk der Stirnseiten werden im Zuge der Sanierung aufgearbeitet und sichtbar in Szene gesetzt. Es soll ein Zusammenspiel aus Materialität und einer klar ablesbaren architektonischen Formsprache mit glatten Oberflächen und Kanten entstehen. Eine Wohnlandschaft mit viel Atmosphäre und Lebensqualität. Hier sind die privaten Räumlichkeiten des Hauses beherbergt. Ein großes Elternschlafzimmer mit eigener Ankleide, ein Gäste- und Arbeitszimmer, zwei lichtdurchflutete Kinderzimmer und ein großes Bad mit freistehender Badewanne. Ein gemeinschaftlicher, bis unter das Dach hoher Vorraum, bietet zusätzlich viel Platz zum spielen und verweilen.


Ansichten Fassadenplanung

 


Fassadengestaltung

 


Holz- Klinkerfassade 


ImpressumDatenschutz